Die Geschichte unseres Vereins

Der Verein wurde 1920 von Herrn Hochwürden Benifiziat Eduard Bayer als Ortsgruppe unter der Schirmherrschaft des bayerischen katholischen Krippenvereins gegründet und bis zu seinem Tode im Jahre 1955 als Vorstand geleitet.

Ihm folgte Josef Merk, der den Verein bis zum Jahre 1963 weiterführte.

 

Im Jahre 1949 wurde die erste Mittenwalder Krippenausstellung im Kolpingssaal durchgeführt. Unter Ehrenmitglied Max Kriner, Vorstand von 1963 bis 2003 wurde es dann zur Tradition, alle 5 Jahre eine Krippenausstellung durchzuführen.

Seit 2003 wird der Krippenverein Mittenwald nun von den Vorständen Ludwig Knilling und Andreas Witting geführt.
Die Vorstandschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl die uralte Tradition der Krippen zu pflegen, aber auch Kurse zum Neubau einer Krippe durchzuführen.
Anfang 2004 wurde eine Krippenbauwerkstatt eingerichtet und es konnte mit den Kursen begonnen werden. Wir wollen damit möglich machen, dass in vielen Familien das wichtigste, der „Weihnacht-Gedanke“, Einzug hält.